Skip to main content

Saxomania swingt auf dem Summer-Jazz-Festival in Bitburg

Die Intention des Ensembles Saxomania ist einfach: Seine Besucher sollen während der Konzerte unbeschwerte Stunden voller rhythmisch-mitreißender sowie gefühlvoll-zärtlicher Melodien erleben. Die Gegenwart verdrängt für ein paar Stunden die ungewisse Zukunft, die Alltagssorgen weichen den schönen Erinnerungen. Manche Titel mögen an die eigene Jugend- und Teenagerzeit erinnern, andere Stücke an die alten Schallplatten, die am Wochenende bei den Großeltern liefen.

 

So einfach es ist, das Ziel der Musiker darzustellen, umso schwieriger ist es, das Ensemble Saxomania einer bestimmen Stilrichtung zuzuordnen. Saxomania ist mehr als eine Jazz-Combo – einmal reine Dixieland-Band à la Chris Barber, ein anderes Mal schon eine klassisch-dominante Besetzung nach dem Vorbild der Bigbands aus der legendären Swing-Ära.

 

Das in der Region Trier bekannte Ensemble besteht aus zwölf  Musikern, die sich dem Jazz im weitest denkbaren Sinne mit Spielfreude und der musikalisch erforderlichen Sorgfalt widmen. Anders als in einer typischen Bigband steht das Saxophon in fast all seinen Bauformen im Zentrum. Eine Tuba und eine Rhythmusgruppe ergänzen die Instrumentierung. Durch den flexiblen Einsatz der Musikerinnen und Musiker an zahlreichen Instrumenten kann sich die Klangfarbe der Band von einem Titel zum nächsten schlagartig wandeln. So zeichnen sich die Programme der Band durch eine hohe Abwechslung und teils originelle Arrangements aus.

Es gilt: Kein Konzert gleicht dem anderen.

Weitere Informationen: www.saxomania.org

 

Saxomania spielt am Mittwoch, 10. August 2022 von 19 – 21.30 h auf der Bühne im Bedagarten.